Wiederverwerten statt Recyclen

Der Paragraf 6 des Kreislaufwirtschaftsgesetz(KrWG) regelt die fünftstufige Abfallhierarchie. Dieser definiert, gemäß welcher Reihenfolge mit Abfällen umgegangen werden muss.

  1. Vermeidung
  2. Vorbereitung zur Wiederverwendung
  3. Recycling
  4. Sonstige Verwertung, insbesondere energetische Verwertung und Verfüllung
  5. Beseitigung

Unsere Idee bezieht sich auf die ersten beiden Punkte dieser Hierarchie.

 

Zu Punkt 1: Abfallvermeidung

Die Prozessoren sollen bevor Sie die Abfalleigenschaft erlangen, wieder vermarktet und weiter genutzt werden.

 

Zu Punkt 2: Vorbereitung zur Wiederverwendung

Die Prozessoren sollen nachdem Sie die Abfalleigenschaft erlangt haben, beispielsweise durch einen Entsorgungsfachbetreib nach ElektroG2 fachgerecht geprüft werden. Somit können die Prozessoren die Abfalleigenschaft verlieren und wieder vermarktet werden.